• Steffen & Christin

Wer nach rechts und links schaut



...der kann nicht geradeaus gehen.

Etwas, das ich in den letzten Monaten nicht ganz schmerzfrei lernen durfte.

Als Fotograf, wie auch in anderen Branchen ist man schnell dazu verleitet seine Arbeit mit der Arbeit von Kollegen zu vergleichen.

Die Folge: Unzufriedenheit mit dem eigenen Stil, der eigenen Website, der eigenen Bilder, und und und...

Ich habe angefangen wie verrückt zu schuften, um diesem Druck gut genug zu sein, mitzuhalten, standzuhalten.

Was dabei rauskam? Überarbeitung, Stress, Übermüdung und eine gereizte Christin (sorry nochmal Steffen).

Nachdem ich mich in dieser Situation wiederfand traf ich die Entscheidung einfach zufrieden zu sein. Ich erinnerte mich daran, dass wir nicht leben um zu arbeiten, sondern arbeiten um zu leben.

Und an das, was ich Freunden gerne sage: Sei einfach du selbst und was dabei rauskommt wird wunderschön sein.

Natürlich ist es inspirierend die Arbeit von Kollegen zu sehen, aber wir dürfen uns nicht in dem verlieren, was andere tun. Jeder von uns sollte sein eigenes Ding machen, denn das was in dir drin ist kann keiner ersetzen.

Es war nötig mich wieder an das zu erinnern, worauf unser Unternehmen eigentlich basiert: Auf dem, was in unseren Herzen ist, auf der Schönheit jedes einzelnen Menschen, auf Authentizität und kreativen Ideen.

Wenn wir also zu sehr nach rechts oder links schauen, verlieren wir unser eigentliches Ziel.

Du liest immer gerne nur die letzte Seite eines Buchs? Hier ist meine:

Du kannst dein volles Potenzial nicht entfalten, wenn du nicht anfängst dein eigenes Ding zu machen!

Ich freue mich auf das was dabei rauskommen wird.


PS: Das Polaroid ist gemacht mit impossible.

#Herzenseinblicke #PersönlicheInspiration

6 Ansichten

Follow us on Instagram

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Vimeo Icon
  • Black Pinterest Icon

© 2020 Steffen & Christin Photo & Film. |  Impressum  |